Notting Hill: Das hat das bunte Viertel alles zu bieten


Bunte viktorianische Häuser, eine berühmte Strasse und wunderschöne, abgeschiedene Gärten - als eines der berühmtesten Viertel Londons hat Notting Hill einiges zu bieten. Allerdings war es genau diese Beliebtheit, die nicht zuletzt dank des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1999 entstand, warum mich der Besuch des Viertels zunächst abschreckte. Bei einer Stadt wie London ist das auch nicht weiter schlimm, da es so viel zu entdecken gibt, vor allem auch Viertel und Sehenswertes, das nicht jeder Tourist kennt. In meinem nächsten Artikel zu London wird es übrigens über genau solch eine Nachbarschaft gehen, also ein kleiner Geheimtipp sozusagen. Jetzt will ich euch aber erst mal mehr zur Notting Hill erzählen, denn, wie sich bei meinem letzten Besuch herausstellte, hatte ich dem Viertel ziemlich Unrecht getan. Keine Frage, Notting Hill ist sehr, dennoch wäre es schade sich diesen bekannten Flecken Londons entgehen zu lassen, zumindest, wenn man bunte, alternative Viertel mag, schöne viktorianische Häuser, oder natürlich, wenn man den Film mag, denn was das Aussehen angeht unterscheidet sich das Viertel kaum vom Film.

So konnte ich bei meinem letzten Besuch dann doch nicht mehr widerstehen und machte mich auf den Weg die berühmte Nachbarschaft zu erkunden. Notting Hill ist von der Innenstadt aus mit der Tube in rund 25 Minuten zu erreichen, ausserdem gibt es auch noch ein paar andere Sehenswürdigkeiten, die in Verbindung mit einem Besuch des Viertel ganz einfach zu erreichen sind. Einige meiner liebsten Sehenswürdigkeiten in und um Notting Hill möchte ich euch in diesem Artikel gerne näher vorstellen.

PORTOBELLO ROAD & BUNTE VIKTORIANISCHE HÄUSER
Das Herz des Stadtteils bildet die die berühmte Portobello Road, in der nicht nur Antiquitätenläden, Buchhandlungen, Cafés, Pubs, Souvenirläden und Vintage Shops zu finden sind, sondern auch der ebenso berühmte Portobello Markt. Dieser Antiquitätenmarkt, der allerdings auch anderes zu bieten hat, findet jeden Samstag statt und ist eine der Hauptattraktionen des Viertels. Wer sich gerne an den hübschen Viktorianischen Häusern erfreuen und exklusive Boutiquen besuchen möchte, dem kann ich einen zusätzlichen Spaziergang durch die Westbourne Grove und die Pembridge Road empfehlen.

ESSEN & TRINKEN
Ganz egal ob Restaurants, Pubs, Cafés oder Konditoreien, Notting Hill hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Ausserdem gibt es den wöchentlichen Notting Hill Farmer's Market der frisches Obst, Gemüse und Milchprodukte aus der Gegend anbietet.Gute Restauranttipps des Viertels sind hier zu finden.

LADBROKE SQUARE PARK
Der Ladbroke Square Park lädt zum Entspannen ein und gilt als einer der schönsten Privatgärten Londons. Leider ist dieser jedoch nur an bestimmten Tagen im Jahr öffentlich zugänglich und ansonsten, na ja, eben privat und nur für die direkten Anwohner zugänglich. Wer jedoch das Glück hat an einem der Tage dort zu sein, dem kann ich einen Besuch sehr empfehlen. Hier findet ihr die jeweiligen Daten dazu: Open Garden Squares Weekend 

NOTTING HILL CARNIVAL

Ausserdem ist Notting Hill berühmt für seinen Carnival. Ja, richtig gelesen, allerdings findet der, anders als bei uns nicht im Winter statt, sondern jeweils im August. Seit 1965 wird dieser jedes Jahr mehrere Tage ausgelassen gefeiert. Zu dieser Zeit finden diverse Umzüge statt, ausserdem messen sich die besten Londoner Steelbands in einem Wettbewerb und erfüllen das Viertel mit karibischen Rhythmen. Mehr dazu gibt es auf dieser Seite

DRUM HERUM
Wer es nicht in den weiter oben erwähnten Ladbroke Square Park schaffen sollte, braucht denncoh nicht auf grüne Oasen zu verzichten. Ganz in der Nähe befindet sich zum Beispiel der Holland Park, oder aber der weltberühmte Hyde Park. Übrigens ist von dieser Ecke des Parks auch der Kensington Palace wunderbar zu erreichen.

Wer nach einem Spaziergang durchs Viertel in Shoppinglaune geraten ist und in den vielen kleinen, alternativen Läden, sowie Edelboutiquen nichts abhaben kann oder ganz einfach nicht fündig geworden ist, der kann sich zum Westfield Shopping Centre begeben, das sich in der Nähe befindet. Dort gibt es nicht nur einen Disney Store (Yayyy!) sondern auch sonst alles was das Shoppingherz begehrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.