Dekotipp für einen klassischen Weihnachtstisch


Ihr Lieben, diese ganz bestimmte Zeit mit ihrem unverwechselbaren Duft und den kleinen Lichtern, welche die ansonsten dunkle Zeit erhellen, ist einmal mehr angebrochen.

Schon als Kind war ich erst so richtig in der Vorweihnachtszeit angekommen, wenn das Haus fertrig dekoriert war, es nach frisch gebackenen Keksen duftete und der würzige Geschmack von Zimt meine Sinne beherrschte. Nicht viel anders ist es heute, denn solange die Wohnungsdeko nicht an ihrem Platz ist, kommt bei mir kaum Weihnachtsstimmung auf.

Gerade in diesem Jahr habe ich mir besonders viele Gedanken zur Tischdeko gemacht, denn wir werden zum ersten Mal auch ein kleines Weihnachtsessen in unserer Wohnung durchführen. Ihr wisst, was das bedeutet. Noch mehr essen - Adieu schlanke Linie.

Traditionell darf bei mir in Sachen Deko das Immergrün auf keinen Fall fehlen. Es ist das Sysmbol des ewigen Lebens, dann bin ich ganz einfach ein Fan der klassischen Weihnachtsfarben: rot und weiss. Irgendwie mag ich dieses Klassische an Weihnachten einfach am liebsten, denn ich verbinde so vieles mit diesen Farben.


Aus diesem Grund habe ich mich dieses Jahr auf der Seite von Stars for Europe für meine Tischdeko inspirieren lassen, denn sie sind nicht nur ganz besonders hübsch anzusehen, es gibt sie, unter anderem, auch genau in "meinen" Farben.

Dafür habe ich mir einen Sockel aus Glas besorgt, mit der dazu passenden Glocke. Habe Dekoschnee reingefüllt und ein paar passende Dekogegenstände platziert und dann den Weihnachtsstern in der Mitte als Highlight reingestellt. Für die Mitte des Tischs habe ich mir dann noch einen grösseren Weihnachtsstern besorgt, der die Tischdeko komplett macht.

Für meine erste Weihnachtstischdeko bin ich ganz zufrieden, ich hoffe sie gefällt auch unseren Gästen. Ihr Lieben, Weihnachten kann kommen!
*sponsored