Feigen-Smoothie: Erfischend anders

Hallo meine Lieben,

Der gestrige herrliche Frühlingstag gibt uns einen süssen Vorgeschmack auf das was uns hoffentlich in diesem Sommer noch so alles erwarten wird. Mal schauen, was der heutige Tag bringt. Ich beginne diesen auf jeden Fall ruhig und geniesse die Frühen Morgenstunden nicht nur mit POP Pilates Training, aber auch mit einem leckeren Frühstuck. Zur Abwechslung stelle ich euch heute deshalb wieder mal ein erfischendes Smoothie Rezept vor!





    ZUTATEN

    • 3 getrocknete Feigen
    • 2 Birnen
    • 1/2 Stange Sellerie
    • 2dl Kokosmilch
    ZUBEREITUNG
    Die Feigen, Birnen und den Sellerie kleinschneiden und mit der Kokosmilch und etwas Wasser (soviel bis alles gerade so bedeckt ist) in den Mixer geben und mixen. Danach das Ganze für etwa 1-2 Stunden in den Kühlschrank, denn ich finde dieser Smoothie sollte möglichst kühl sein, so schmeckt er mir persönlich am besten. Für sehr heisse Tage macht sich im Smoothie übrigens auch Crushed Ice sehr gut. Allerdings sollte man aufpassen, dass man nicht so viel sehr kaltes trinkt, denn das ist für den Körper auch nicht wirklich gesund.

    KÜCHENHEXENTIPP
    Feigen erhalten verdauungsfördernde Enzyme und helfen somit bei der Regulierung unseres Darmes. Ausserdem sind sie reich an Vitamin B2, wirken Stressabbauend und stärken den Herz-Kreislauf. Da sie jedoch ziemlich süss sind und einiges an Fructose enthalten (Früchte eben), sollte natürlich auch hier nicht übertrieben werden.

    So ihr Lieben, geniesst den Tag und die Sonne!

    Kommentare:

    1. Das hört sich richtig lecker an :)
      Ich wollte jetzt zum Sommer hin auch
      öfter mal Smoothies machen

      Liebste Grüße
      Anni
      http://annisherzchen.blogspot.de

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Anni,

        Vielen Dank. Ja, Smoothies sind super! <3

        Herzliche Grüsse
        Nicky

        Löschen

    Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.