Mexican Sandwich nach Jamie Oliver

by - Juli 05, 2016


Wer viel reist, sollte auch genügend essen und da wir hier auf dem Blog viel reisen, habe ich heute für euch wieder mal ein Rezept. Diesmal gibt es ein Gericht, dass ich aus Jamie Olivers Repertoire habe, allerdings in einer leicht abgewandelten Variation.

In Jamies 15 Minuten Küche sah das ganze dann in etwa so aus, für uns zweit hat dann ein kleineres Sandwich aber völlig ausgereicht. Wir haben dafür ein Mini Baguette genommen und es in der Hälfte durchgeschnitten. Wer gerne noch etwas mehr essen möchte, aber nicht mehr Brot essen möchte, kann zum Beispiel etwas mehr vom Salat machen und den Rest, der nicht ins Sandwich kommt, ganz einfach noch als Beilage essen. Hier deshalb die angepasst Variante für zwei Personen.


ZUTATEN
  • 1 Hähnchenbrust
  • Mini Baguette
  • 3 Radieschen
  • 1 Kleiner Kopfsalat
  • 2 Streifen geräucherter Pancetta
Für die Guacamole:
  • 1 Kleine Avocado
  • 1 Rote Chilli
  • 1 Bund Petersilie (eigentlich Koriander, doch den mag ich nicht)
  • 2 Cherry Tomaten
  • 1 Limette
ZUBEREITUNG
Die Zubereitung dauert nicht sehr lange, in nur 15 Minuten ist das Mexican Sandwich servierbereit. Dazu erst den Salat kurz waschen und schneiden, anschliessend die Radieschen in Scheiben, sowie das Baguette in zwei Hälften schneiden. Danach werden Pancetta und die mit etwas Salz, Pfeffer und Oregano marinierte Hähnchenbrust in der Pfanne angebraten. Sobald das erledigt ist, fehlt nur noch die Guacamole.

Dazu ganz einfach die Avocado, Chilli, Petersilie, Tomaten und etwas Limettensaft miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und dann pürieren. das ganze auf dem Baguette verteilen und schon kann es serviert werden.

Ich finde das Rezept passt einfach wunderbar in die aktuelle Sommerzeit, man kann das Gericht, wie zuvor ja schon kurz angesprochen, ganz einfach mit etwas Salat ergänzen, oder aber als Häppchen in kleine Sandwichscheiben geschnitten als Apéro.

You May Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.