Fantasy Basel: Zu Besuch an der Swiss Comic Con

by - Mai 09, 2016

Passend zum  neuen Captain America: Civil War Film, der gerade im Kino läuft und den ich übrigens wärmstens empfehlen kann, ging es für mich letztes Wochenende an die Schweizer Comic Con: Die Fantasy Basel

Früh morgens haben wir uns mit dem Zug von Baden aus auf den Weg Richtung Base gemachtl. Dort sollten wir den Tag inmitten einer Horde Comic- und Filmbegeisterter verbringen. Für mich war es eine Premiere, ich kannte zwar die original Comic Con aus San Diego, hatte aber bisher noch nicht die Möglichkeit gehabt dort persönlich teilzunehmen. Logischerweise wollte ich mir dieses Event deshalb bestimmt nicht nehmen lassen.






Was uns an der Fantasy Basel erwartet hat, war ziemlich beeindruckend. Ich war einfach überwältigt von der Grösse, die die Convention schon im zweiten Veranstaltungsjahr mit sich brachte. Es gab so viel zu entdecken von alten Comics, über die Arbeit der Kostüm- und Maskenbildner bis hin zu Filmrequisiten und es war unglaublich zu sehen, wie viele Fans sich die Mühe gemacht haben ein wahnsinns Kostüm zu machen. Die Fantasy Basel ist nicht nur etwas für Comic und Fantasy Verrückte, sondern auch für Filmfans, die offen für diese Genres sind.

Auch die Anfahrt ist gut zu meistern. Vom Basler SBB Bahnhof aus ist die Messehalle Basel ganz einfach mit dem Tram und nur innerhalb von etwa 10 Minuten zu erreichen (Tram 2). Es lohnt allerdings die Tickets im Vorverkauft zu besorgen, denn da kosten sie CHF 35.- statt CHF 40.-, ausserdem kann man gleich bei der Türöffnung rein (10:00 Uhr). Kauft man das Ticket erst bei der Tageskasse vor Ort, zahlt man etwas mehr und kann erst ab 10:30 Uhr rein. Hier gibt es noch mehr Infos zu Tickets und Preisen: Fantasy Basel Tickets




INTERVIEW MIT STUART VON DER BIG BANG THEORY
Als kleines Highlight durften wir dann noch an einem Interview mit Kevin Sussman, einem der Schauspieler aus der Big Bang Theorie, der den Charakter von Stuart verkörpert, beiwohnen. Es war ein lockeres und sehr angenehmes Interview, bei dem sowohl Moderator, als auch Fans dem Schauspieler Fragen stellen konnten. Auch der kleine "Zwischenfall" mit niemand geringerem als Darth Vader himself, der zu spät zur Vorstellung kam und für kurze Zeit die Aufmerksamkeit des ganzen Saals auf sich gelenkt hatte, konnte Kevin Sussman nicht aus der Ruhe bringen. So führte sein ungeplanter Auftritt zu einem sehr humorvollen Moment. Mit solchen "Zwischenfällen" muss man wohl an der Comic Convention wohl ganz einfach rechnen.




Positiv überrascht war ich auch, dass die Teilnahme am Interview nicht noch zusätzlich gekostet hat, das macht man heute ja ganz gerne, was ich persönlich völlig unnötig finde. So kann wirklich jeder Fan, auch die, die nicht so viel Geld mithaben, sein Idol mal aus der Nähe sehen.

Ich werde nächstes Jahr auf alle Fälle wieder mit dabei sein und wer weiss, dann vielleicht sogar kostümiert.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Klasse Bericht! Das Ghostbusters Auto sieht ja mal richtig cool aus!
    Stuart hätte ich auch gerne mal live gesehen :) Klingt nach einem richtig coolen Tag!

    Liebe Grüße Bea
    www.pinkrooms.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea,

      Vielen lieben Dank! :) Ja, ich hätte es am liebsten gleich entführt, wär aber vermutlich aufgefallen, wenn ich in Basel damit rumgefahren wäre... haha

      Herzliche Grüsse
      Nicky

      Löschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.