5 Tage in Rom - Ein Reisebericht

by - September 08, 2015

Hallo meine Lieben,

Rom ist für mich immer eine Reise wert. Schon vor zwei Jahren, als ich die Ewige Stadt das erste mal besucht habe (hier und hier kannst du die Berichte dazu lesen), war ich fasziniert von all den geschichtsträchtigen Gebäuden, den Leuten, dem Essen – einfach von der ganzen Atmosphäre.

 Ausserdem ist es ja ein offenes Geheimnis, dass ich alte Städte liebe, ganz besonders mit diesem fast schon etwas düsteren Flair, welches Rom durchaus auch teilweise besitzt, vor allem an einem von Gewittern begleiteten Tag.



Nur die absolut chaotischen Strassen müssten meiner Meinung nach nicht sein, doch auch das ist mit ein wenig Übung gar kein Problem mehr. Meine Devise, mach es wie die Einheimischen und so hat man mich wohl nur über die Strasse gehen sehen, wenn ich gut eingepackt in einer Menschentraube die Strasse überqueren konnte.

Letzten Mittwoch ging es für uns los. Am späten Morgen haben wir uns aufgemacht in Richtung Zürich Flughafen, wo wir genügend Zeit eingeplant hatten um dort noch etwas zu Mittag zu essen – einen Burger in der Sportbar (als hätte es die darauffolgenden Tage nicht noch genug leckeres Essen gegeben, mussten wir uns natürlich etwas Schweres gönnen *g*) und nur etwas mehr als eine Flugstunde später waren wir schon in Rom gelandet.

Am Flughafen Fiumicino angekommen, haben wir den Zug Richtung Termini genommen und von dort aus unsere Bleibe zu Fuss aufgesucht. Übernachtet haben wir wieder im kleinen B&B nahe des Colosseums, welches wir letztes Mal schon gebucht hatten. Von dort aus ist alles gut erreichbar, die Zimmer sind sauber und liebevoll eingerichtet und der Service ist auch hervorragend. Wer in Rom also eine preiswerte Bleibe für seinen Aufenthalt sucht, dem kann ich dieses B&B nur empfehlen (es gibt zwei Häuser, eines nahe dem Bahnhof und eines nahe des Colosseums).

Unser Aufenthalt in Rom wurde von ein paar heissen Tagen von um die 30°C begleitet, was uns allerdings nicht daran gehindert hat die Stadt zu Fuss zu erkunden. Dieses Mal ist mir vor allem auch aufgefallen wie wenig ich über die Römische Mythologie weiss und habe daraufhin die Entscheidung getroffen, dass ich mich in den kommenden Monaten mal etwas genauer damit befassen möchte.

Viel mehr möchte ich nun gar nicht mehr dazu sagen, sondern ein paar Bilder sprechen lassen.



 Falls du mehr über diese Atemberaubende Stadt erfahren möchtest, steht dir auch mein Rom City Guide zur Verfügung.

PS: Mit ein bisschen Glück, kann man auf der Piazza della Rotonda sogar den Antonio Nicolosi antreffen... ;)

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  1. Wow, was für tolle Bilder! Rom steht bei mir auch noch auf der Liste und ist durch diesen Beitrag gerade wieder etwas weiter nach oben gerutscht!
    Ich bin gespannt, wo es dich 2016 hinverschlagen wird.

    Liebe Grüße
    Anna I www.einundzwanzigzwei.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna, oh vielen Dank! Ja, da bin ich auch sehr gespannt, mein weiss ja nie so recht was das Leben für einen bereithält. ;)

      Liebe Grüsse
      Nicky

      Löschen
  2. ahhhh bella Roma - wir lieben diese Stadt! Das Video ist toll geworden!
    LG Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate, ja es ist eine ganz zauberhafte Stadt, ich habe mich auch verliebt. :)

      Liebe Grüsse
      Nicky

      Löschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.