Schottland Teil I - Ankunft in North Berwick

by - Juli 22, 2015

Fàilte, meine Lieben!

Heute nehme ich euch mit auf eine Reise durch Schottland, einem der für mich schönsten Orte der Welt. Nein ich übertreibe nicht!

Klar, wer sich im Bikini in der Sonne räkeln möchte, der ist hier fehl am Platz, denn im Norden Grossbritanniens herrschen andere Temperaturen, obschon die Einheimischen in den Sommermonaten durchaus im Meer schwimmen gehen. Das für mich dann jedoch eher keine Option.
Doch was genau macht dieses Land so einzigartig?

Ganz einfach,wer nach Schottland kommt, darf sich auf atemberaubende Natur, geschichtsträchtige Orte und ein sehr herzliches Volk gefasst machen, das bei weitem nicht so geizig ist, wie es ihr Ruf vermuten lässt. Auch hier findet man Sonne, Strand und Meer, nur dass man all dies eben ganz anders geniesst, als im Süden und nein, so rar wie manche behaupten ist die Sonne hier nicht, zumindest nicht im Sommer! ;)

Wir hatten in Schottland während der Sommermonate schon Temperaturen von 15° C bis 30°C. Das Wetter ändert zwar schnell, das stimmt schon, dennoch gibt es immer etwas zu erleben!  Und wenn man richtig ausgerüstet ist, dann ist man auch auf allfällige Regentropfen vorbereitet.

Auf ihren Akzent hingegen ist es nicht ganz so einfach sich vorzubereiten, denn dieser ist, dank der Einflüsse der Gälischen Sprache, doch ziemlich stark. Ich persönlich mag den schottischen Akzent allerdings sehr gerne, finde ihn sogar einen der schönsten Englischen Akzente überhaupt. Wer mir also mit schottischem Akzent begegnet, der hat definitiv einen Pluspunkt bei mir. ;)

Aber zurück zum eigentlichen Thema. Seit bald zehn Jahren besucht meine Familie dieses Land regelmässig. So in etwa alle drei Jahre und da hat sich mittlerweile natürlich das ein oder andere Ritual eingebürgert.

Ankunft in Schottland
Nach der Ankunft am Flughafen Edinburghs wird erst mal das Mietauto abgeholt. Dann kann es losgehen,  der Küste entlang gen Süden bis nach North Berwick, wo meine Familie jeweils ein kleines Häuschen bewohnt.

Dieses Mal wurden wir, das heisst meine Mitbewohnerin und ich, allerdings in Edinburgh von meiner Familie empfangen, die zuvor schon zwei Wochen in Schottland verbracht hatte. Etwa vierzig Minuten später sind wir dann in North Berwick, einer süssen kleinen Küstenstadt im Osten Schottlands angekommen.

North Berwick
Mit seinen etwa 6400 Einwohnern ist North Berwick der perfekte Ort um in aller Ruhe seinen Urlaub zu beginnen. Umgeben von Golfplätzen, einem Scottish Seabird Centre, zwei Stränden und unzähligen Möglichkeiten in der Natur zu verweilen, wird es einem hier bestimmt nicht langweilig.

Am ersten Abend wurden wir von meinen Eltern ins The Rocks Restaurant ins etwa 20 km entfernte Dunbar eingeladen, wo wir unseren diesjährigen ersten schottischen Lachs serviert bekommen haben.

Eingeleitet wurde der Abend allerdings erst mit einem kleinen Spaziergang entlang der Bucht. Die frische Meeresluft und bunten Blumen, öffnen mir jedes Mal das Herz. Endlich war unser Urlaub angebrochen und mit ihm ein neues Abenteuer...

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Gute Morge Nicky
    deine wunderbaren Photos wecken das Reisefieber...ich verstehe das du dich in diesen Flecken Erde verliebt hast. Ich habe das selbe mit Dorset/Devon. Es sind diese Blicke auf das Meer und Küstenlandschaft die es mir angetan haben.
    Herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eveline,

      Vielen Dank! Ist es nicht verwunderlich, dass man sich manchmal zu Orten hingezogen fühlt, die man im Grunde noch gar nicht kennt? Wie will man das jemandem erklären? Ich muss dabei immer schmunzeln, es ist als würde man einen alten Freund nach langer Zeit wiedersehen. :)

      Herzliche Grüsse
      Nicky

      Löschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.