Rhabarberkuchen

by - April 16, 2014

...Ich bin ja zugegeben nicht so der Backtyp, kochen ist da viel eher mein Ding. Dennoch möchte ich euch an dieser Stelle gerne ein Backrezept vorstellen, welches ich von meiner Mutter kenne. Rhabarbercake passt einfach perfekt zur Saison, denn wenn alles wieder beginnt bunt zu werden draussen, dann ist es Rhabarberzeit.

Also na dann mal los!






Für 12 Personen

  • 250g Mehl
  • 150g Butter
  • 500g Rhabarber (geschält, in Stücken)
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • Eine Prise Salz
  • 150g
  • 1 Zitrone (vorzugsweise Bio, da wir davon die Schale abreiben)
  • 1 Vanillestängel
  • 100g Mandelblättchen







  • Der Teig: Butter, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und alles gut miteinander vermischen. Die Mandelblättchen, Vanillesamen, Zitronenschale und  1 EL Zitronensaft beigeben und alles gut verrühren.
  • Danach das Mehl, Backpulver und Rhabarber miteinander vermischen und zum Teig hinzugeben. Gut verrühren und in die Backform geben.
  • Den Ofen auf etwa 180 grad vorheizen und den Cake danach etwa 60 Minuten auf der unteren Hälfte des Ofens backen.

You May Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Nicky,
    der Rhababerkuchen hat es mir wirklich angetan, sieht lecker aus.
    Zumal ich schon hungrig auf "Süßes" bin, weil ich in der Fastenzeit
    den Süßigkeiten abgeschworen habe. Es gelingt mir immer ganz gut,
    aber dieser Kuchen würde wahrscheinlich ein Geschmacksexplosion auslösen.
    Falls wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich dir
    FROHE OSTERN, hoffentlich bei Sonnenschein.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann braucht es jetzt aber wirklich was Süsses, wenn du so lange gefastet hast. ;)

      Ich hoffe du hattest ein schönes Osterfest, bei uns gab's Essen bis zum Umfallen...*g*

      Herzliche Grüsse
      Nicky

      Löschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.