What happens in Vegas

by - März 03, 2012




Hallo ihr Lieben,

Dieses Wochenede ging es für uns nach Las Vegas.  Um 03:45 ging es für uns von Daily City los in Richtung SFO. Der frühe Flug um 06:00 Uhr morgens hatte aber auch seine positive Seite, denn vom Flugzeug aus habe ich wohl einen der schönsten Sonnenaufgänge meines Lebens miterlebt.
Nach einem kurzem Zwischenhalt in Phoenix ging es für uns dann endlich weiter in Richtung Hauptziel: Las Vegas.

Als Naturkind ist die in der Wüste erbaute Stadt wie eine fremde Welt. Spiel, Pary und Entertainment – es scheint hier wirklich kein Halten zu geben. Zum einen war ich fasziniert von diese künstlichen Plastikwelt mit ihren vielen Lichtern und schillernden Shows. Zum anderen aber war ich durchaus froh, nur ein Wochenende in der Stadt zu verbringen, denn ich glaube auf lange Zeit hätte ich mich hier nicht wohlgefühlt. 

Am ersten Tag haben wir uns entschlossen erst mal etwas den Hotelkomplex zu erkunden.  Obwohl, ehrlich gesagt waren wir froh  als wir nur schon mal unser Zimmer gefunden hatten. In den riesigen Gebäuden hier ohne Uhr und Tageslicht kann man sich wirklich ganz einfach verlaufen. Nachdem wir dann endlich unser Zimmer bezogen hatten und ein wenig entspannen konnten, ging es erstmal die Stadt erkunden. Wenn ich die Stadt schreibe, dann meine ich den berühmten Las Vegas Strip, auf dem sich alles abspielt.

 
 
Am Zweiten Tag hiess es für uns ab in die Wüste, wir haben nämlich den Grand Canyon besucht, doch das habe ich euch im separaten Artikel über den Grand Canyon schon berichtet. Alles in allem waren die drei Tage in Vegas wirklich ein Erlebnis. Allerdings waren sie auch extrem anstrengend. Es ist nicht unbedingt meine liebste Stadt, wie ihr euch vielleicht denken könnt, denn alles hier ist so künstlich und sieht einfach aus wie Plastik (was es oft auch ist...haha!). Unterhalten kann man sich hier, wenn man denn Tickets für die Shows bekommt, aber auf jeden Fall sehr gut! Wir hatten eine Menge Spass und auch gar nicht so viel Geld verloren...na ja wie sagt man so schön: What happens in Vegas stays in Vegas

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.