Wenn Bäume sprechen

by - März 22, 2012

Nein, ich höre keine Stimmen….obwohl….aber Spass bei Seite. Bäume sind Pflanzen, natürlich sprechen sie nicht in dem Sinne, fühlen nicht auf selbe Weise, wie wir Menschen es tun. Dennoch sind sie nicht einfach gefühllos und tot, so zumindest sehe ich es mit meiner Lebensphilosophie.

Botanischer Garten im Golden Gate Park, San Francisco

 Mein Cousin meinte einmal:
„Quand je vois un arbre abattu à terre c’est comme si je voyais un homme sauf que lui l’arbre n’a pas pu se défendre.“ 

Übersetzung:
“Wenn ich einen gefällten Baum auf dem Boden liegen sehe, dann ist das für mich als sähe ich einen Menschen, nur dass der Baum sich nicht wehren konnte.”

So ähnlich sehe auch ich es. Natürlich kann man nun sagen, dass das Leben halt nun mal so ist. Geboren werden, leben, sterben, ganz einfach. Wir brauchen Bäume für so viele Dinge, auch ich brauche sie! Luft zum Atmen, Möbel, Brennholz etc. etc. Dennoch mache ich keinen Unterschied zwischen Tier oder Pflanze. Beides sind für mich Lebewesen, sie fühlen auf ihre ganz eigene Weise. Manche sind uns ähnlicher, manche so unähnlich, wie man es sich nur vorstellen kann und trotzdem, sie sind alle ein Teil von mir, wie ich auch einer von ihnen bin und wir erlauben uns gegenseitig zu leben. Das respektlose Fällen unzähliger Bäume, das blinde Abschlachten jedoch, ist alles andere als erstrebenswert.

 Viele Menschen sind nicht im Stande das Leben in all diesen Dingen zu erfassen, sie halten es nicht für nötig sich Zeit zu nehmen, um den Bäumen zu lauschen. Dabei wäre es das Zuhören mehr als Wert, denn der älteste Baum der Welt ist sogar 9550 Jahre alt (eine Fichte in Schweden). Stellt euch nun also vor, was die uns alles zu erzählen haben!



Ich selbst liebe es mich unter die Bäume zu setzen und ihnen zu lauschen. Düfte, Gefühle, Träume und Visionen, es gibt unzählige Möglichkeiten mit ihnen zu kommunizieren. Alles was es dazu braucht ist Sitzvermögen….ja es braucht Zeit, viel Zeit, denn die Bäume haben es nicht eilig. Weshalb auch? Sie sind schon lange da und wissen was Geduld heisst (Ich weiss es zugegeben nicht immer…)

Es gibt kein Rezept nach dem man arbeiten könnte, um diesen Kontakt aufzunehmen. Jeder muss sich diesen selbst erarbeiten, wie so vieles im Leben. Doch ich kann eines sagen, das ist es Wert! Wenn ihr also nächstes Mal an einem Baum vorbeigeht, nehmt euch ein wenig Zeit und hört ihm zu!

You May Also Like

4 Kommentare

  1. Wie Recht du hast!
    Früher als Kind habe ich oft Bäumen in meiner Gegend Persönlichkeiten zugeschrieben, ihnen Namen gegeben. Da gab es die Drei Schwestern, die sich nicht mochten, aber eben miteinander verwurzelt waren, da gab es die gebückte Alte oder die stämmige Mutter oder den alten Mann ... wenn ich jetzt in die Heimat fahre, besuche ich diese alten Freunde immer und ich glaube, sie freuen sich, sie erkennen mich.

    Es gibt nichts Schöneres, als ihnen im Sonnenschein zu lauschen und dabei Ruhe und Kraft zu finden. :)

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann auch nur zustimmen, als ich noch kleiner war, hatte ich auch meine Lieblingsbäume und hab denen auch in gewisser Hinsicht Namen gegeben, aber ich hab jeden einzelnen davon geliebt. Ich weiß noch, als einmal ein heftiger Sturm in unserer Gegend war, war mein Lieblingsbaum noch jung, genau wie ich, und ich hab einfach so lange rumgeheult und gebettelt, bis mein Vater ihn mit Seilen befestigt hat, damit er nicht von dem Sturm kaputt geht.
    Find ich nur schade, dass es immer noch zu viele Menschen gibt, die nicht sehen, was die Bäume und Pflanzen und alles so geben und das zu würdigen wissen
    Lg
    Monta

    AntwortenLöschen
  3. Es ist nicht das Hören mit den Ohren, oder Sehen mit den Augen,....es ist das Fühlen.....
    Liebe Grüße
    Grey Owl

    AntwortenLöschen
  4. Ja Bäume sind etwas Wunderbares und sie bekommen meiner Meinung nach nicht die Beachtung, die ihnen gebührt. Danke für eure Kommentare!

    Liebe Grüsse
    Joanna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.