Ein etwas anderer Valentinstag in San Francisco

by - Februar 14, 2012


Ihr Lieben,

Wenn man irgendwo im Ausland lebt, werden einem früher oder später einige der Eigenheiten der Einheimischen durchaus ach mal seltsam vorkommen. Wenn man dann auch noch in einer Stadt wie San Francisco lebt, dann hat man dieses Gefühl durchaus öfterst, denn ja, die City by the Bay ist schon sehr, nun ja, eigen.

So kann es denn auch mal sein, dass man am Valtentinstag anstatt bei einem romantischen Essen mit dem Liebsten auf der Strasse mit Freunden und zig huntert Unbekannten eine Kissenschlacht macht, was heute bei uns genau so geschehen ist. 

Für mich kam diese Abwechslung sogar genau richtig, denn ich muss zugeben, Valentinstag ist irgendwie nicht so ganz meins. Auf Kommando dem Liebsten was kaufen gehen, nur damit man was geschenkt hat und die bessere Hälfte nicht noch auf die Idee kommen könnte, dass einem nicht genug an ihr bzw. ihm liegt, das ist doch einfach mumpitz. Solch gezwungenen Feste mag ich nicht, erst recht nicht, wenn es  um die Liebe geht.
 
In San Francisco scheine nicht nur ich so zu denken, was zur Folge hat, dass sich jährlich hunderte Menschen beim Embarcadero (Justin Herman Plaza) einfinden um die Schlacht auszutragen, die selbstverständlich nichst mit aggressiven Schlägereien zu tun hat, sondern ein einziger Riesenspasse ist. Sobald das Ferry Building 6 Uhr schlägt, geht es los und dann heisst es schlagen oder geschlagen werden... ;)

Es gibt da natürlich schon ein paar Spezialisten, die rücksichtslos sind, die meisten jedoch nehmen Rücksicht und es macht einfach einen Heidenspass! Ein unvergessliches Erlebnis, wann hatte ich letztes Mal bei einer Kissenschlacht so viel Spass?! Klar, wir waren mittendrin!

You May Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.