San Franciscos Fisherman's Wharf

by - Januar 27, 2012

Im lezten Blogpost über das Pier 39 hatte ich die Fisherman's Wharf schon am Rande erwähnt. Wer das Pier besucht, sollte das am besten gleich mit einem Spatziergang durch die Fisherman's Wharf verbinden, denn das Hafenviertel im Nordosten der Stadt hat nicht nur haufenweise Restaurants und Touristenshops zu bieten, sondern auch Sehenswürdigkeiten wie The Cannery, den Ghirardelli Square oder das eben schon erwähnte Pier 39.

Wer hier ein Restaurant sucht, sollte sich überlegen, ob er lieber etwas für San Francisco typisches möchte, in dem Fall sollte er sich in eines der vielen Seafood Restaurants begeben und ist in der Fisherman's Wharf natürlich genau richtig. Oder ob ihm eher nach etwas anderem ist, amerikanisch, italienisch oder mexikanisch, zum Beispiel. Wie gesagt, die Auswahl ist gross.

Sogar ein IHOP (International House of Pancakes) gibt es hier für solche, die gerne ein typisch amerikanisches Frühstück geniessen möchte. Doch achtung, wer hier Frühstick gegessen hat, wird wohl lange keinen Hunger mehr haben, denn die Portionen sind eben typisch amerikanisch.


Übrigens starten auch viele Touren von hier aus. So kann man in der Fisherman's Wharf zum Beispiel Fahrräder mieten um über die Golden Gate Brücke zu fahren, man kann die Fahrt rüber zur Gefängnisinsel Alcatraz buchen und sogar die Big Bus Tours, mit denen man Sightseeing machen kann, starten auch von hier aus. Wer mehr darüber erfahren möchte, findet auf der offiziellen Seite noch genauere Infos: fishermanswharf.org

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.