Das Goldene Tor und seine Brücke

by - Januar 28, 2012

Was wäre San Francisco ohne die Golden Gate Bridge? Dabei ist sie gar nicht golden, sondern rot. Den Namen hat sie allerdings auch gar nicht wegen ihrer Farbe, sondern weil sie an dem Ort erbaut wurde, der von den damaligen Goldgräbern als das Goldene Tor genannt wurde und das ist der Eingang zur Bucht von San Francisco - eben das Golden Gate.

Schon am ersten Tag konnte ich sie sehen, wie eine Königin tront sie an ihrem Platz, der Pazifik und Bucht voneinander trennt und ja, sie ist tatsächlich sehr imposant.


Sie verbindet die Stadt San Francisco mit dem Süden von Marin County und war bis 1964 die längste Hängebrücke der Welt. Erst einen Tag nach der eröffnung war die Brücke auch für Fahrzeuge zugänglich und gilt bis heute als eines der berühmtesten Wahrzeichen der USA.

INSIDER TIPP FÜR FOTOGRAFEN
Vom Baker Beach aus hat man übrigens eine wunderbare Sicht auf die Brücke. Das Foto hier habe ich allerdings vom Nachbarsstädtchen Sausalito aus geschossen.

Die Überquerung der Brücke zu Fuss dauert ca 40 Minuten, dafür sollte man jedoch windfeste Kleidung mitnehmen, da es doch ganz auf der Brücke schön windig sein kann. Auch sehr empfehlenswert sind die "Bike the Bridge" angebote, welche man überall an der berühmten Fisherman's Wharf erhält.

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.