{Reisen} Victoria

by - Juli 30, 2011


Nachdem wir die Inside Passage mit der Fähre hinter uns gebracht haben, sind wir beim letzten Teil unseres Abenteuers an Kanadas Westküste gelangt. Unsere erste Nacht haben wir in Port Hardy verbracht, von dem wir aber zugegeben fast gar nichts gesehen haben. Es war spät in der Nacht, als die Fähre anlegte und wir konnten an nichts Anderes mehr denken als ein gemütliches Bett.

So ging es am nächste Morgen planmässig gleich weiter zur letzten Stadt unserer Westkanada Reise, Victoria. Vorbei am Städtchen Chemainus im Osten der Insel, gelangten wir gegen Abend dann nach Victoria. Ich muss gestehen, diese Stadt gefällt mir mindestens genauso gut wie Vancouver. Sie wirkt friedlich, der Natur fast noch etwas näher als Vancouver und ich hätte es definitiv auch noch länger dort ausgehalten.

Die wunderbaren Hausboote waren echt süss

Das Whalewatching am Tag darauf war einzigartig. Allerdings haben wir die erste halbe Stunden tatsächlich gebangt, ob wir überhaupt etwas sehen würden, denn der Nebel lag an diesem Morgen so dicht über der Oberfläche, dass nicht mal der Captain des Bootes uns versichern konnte, dass wir die Orcas sehen würden.

Es war eine Weile lang ganz still auf dem Boot und alle hielten gespannt Ausschau nach den Riesen und dann plötzlich kamen sie, eine ganze Familie. Wir hatten Glück!

Etwas unbehagen war es mir dann aber zeitweise schon, als das kleine Boot so sehr zu schwanken begann und ich die Meeresriesen vor mir sah. Da sieht man mal wieder, wie klein man doch ist...
 
 

Der Kreis sollte sich schliessen und somit auch der erste Teil unserer Reise. Zwei Wochen sind wir durch British Columbia und Alberta gereist, bis zur Grenze Alaskas. Haben wundervolle Städte und Dörfer besucht und atemberaubende Natur erleben dürfen. Somit ging für mich ein langjähriger Traum in Erfüllung und wer weiss, vielleicht kehre ich eines Tages mal zurück. Doch das steht im Moment noch in den Sternen. 

You May Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst mir eine Botschaft zu hinterlassen und bin gespannt auf deine Anregungen, deine Meinung und konstruktive Kritik. Möchtest du lieber auf andere Weise mit mir in Kontakt treten? Dann tue dies am besten übers Kontaktformular oder direkt per Email.